Herkunft
Die Lomi Lomi stammt ursprünglich aus Hawaii und wurde von Generation zu Generation weitergegeben.
In der Huna, einer hawaiianischen Philosophie, geht es hauptsächlich um die beiden Dinge Harmonie und Liebe. Mangelnde Harmonie führt zu Widerständen, die wiederum zu Blockaden im Energiefluss führen. Die Behandlung zielt darauf ab, diese Blockaden zu beseitigen.
Lomi ist der hawaiianische Begriff für Massage und bedeutet „drücken, kneten, reiben“, aber auch „eine zufriedene Katze mit Samtpfoten berühren“. Das Wort wurde verdoppelt, weil die Bedeutung dann mehrfach stärker wird.

Wirkung
Die Lomi Lomi Massage stellt die Lebenskraft wieder her und wirkt anregend auf die Muskulatur, das Nervensystem, die Sinne, die Durchblutung und die Organe. Außerdem verbessert die Massage die Sauerstoffversorgung, den Stoffwechsel und den Abtransport von Schlacken.
Nach der Lomi Lomi Massage fühlen Sie sich wie neugeboren.

Technik
Die Lomi-Lomi-Massage ist eine ruhige rhythmische Massage, die auf Entspannung und Heilung abzielt. Es ist eine Ganzkörperbehandlung mit schönen, langen, fließenden Bewegungen über die gesamte Körperlänge, wobei hauptsächlich die Unterarme massiert werden. Die Bewegungen können mit den Wellen des Ozeans verglichen werden, es wirkt fast wie eine Art Tanz.
Der Schwerpunkt der Behandlung liegt auf der Entspannung und dem Abbau von Ängsten, Ärgernissen und anderen negativen Emotionen. Der Körper wird ruhig und kommt in seinen eigenen harmonischen, natürlichen Rhythmus.