Over ons

Wir sind zwei überzeugte Masseure. Wir glauben, dass Ihr Körper nur dann ins Gleichgewicht kommt, wenn er sich entspannen kann. 

Durch Massage, Yoga und/oder ein gutes Gespräch wollen wir dafür 

sorgen, dass Sie wieder zu sich selbst nach Hause kommen können. 

Sonja, Mitte 50, ist Massage. Mit einem enormen Gespür dafür, was der Körper unter ihren geschickten Händen braucht. Sie ist spezialisiert auf klassische Massagen, ayurvedische Massagen, die Doshas und Lomi-lomi, die hawaiianische Massage. Ist Yin-Yoga-Lehrerin und arbeitet ständig daran, ihr Wissen zu erweitern. 

In den Jahren vor seiner Pensionierung hat Frans sich mit großer Freude die Massage zu eigen gemacht.

Überlassen Sie Sonja die neue Praxis in Liebe, aber trotzdem gerne ab und zu praktisch. Er hat sich auf klassische Massagen spezialisiert und gibt sehr gerne eine Hot-Stone-Massage. 

Wir sind beide ausgebildete Masseure. 

Der Start war voller Abenteuer, als Skipper/Eigner auf der braunen Flotte. Eine Zeit in der Zwangsjacke: Kinderbetreuung, Account Manager. Selbständig als Pferdefriseur, Abenteuer als Besitzer einer großen Pension mit Restaurant in Tschechien. Schließlich folgte Sonja ihrem Traum und machte Massage- und Yogakurse in Tschechien, Österreich, den Niederlanden und Deutschland. 

Praxis in einem österreichischen Wellnesshotel, schweizer Fitnessparks, einem schweizer Hotel und der Privatpraxis in der Schweiz.

Jetzt ein Neuanfang in der romantischen Haute Saone. Ein schöner Bauernhof mit einem permanenten Massageraum.

Der Raum ist groß genug, um 2 Gäste gleichzeitig zu massieren. Wenn Gäste gleichzeitig aber getrennt massiert werden möchten, ist das auch möglich: Sonjs hat einen Raum, in dem sie regelmäßig Yoga-Kurse anbietet, dieser Raum eignet sich auch hervorragend für Massagen.

 

Le gui: de eigenzinnige Maretak (cq Mistletoe) 

De plant wordt al eeuwenlang omhuld door mysteries en rituelen. Het is een plant die werd gezien als symbool voor het eeuwige leven.
Tijdens de Kerstdagen wordt de Maretak als versiering opgehangen om geluk en vruchtbaarheid aan te trekken. Het gebruik is dat iemand die eronder staat gekust mag worden.

De Maretak valt op omdat hij zich totaal anders gedraagt dan andere planten. De Maretak lijkt onafhankelijk te zijn van de aarde, tijd en ruimte. Het zaad kan bijvoorbeeld alleen ontkiemen in het licht en de worteltjes groeien in tegenstelling tot andere planten eerst omhoog.
De plant groeit als een bol. Zonder voorkeur voor boven of onder. De blaadjes kennen geen verschil tussen onder- en bovenkant. Dat is uniek in de plantenwereld omdat andere planten vanuit de aarde naar de zon groeien met de wortel naar het middelpunt van de aarde.
De Maretak kan zelfs niet eens op de aarde groeien. De plant kan alleen in een andere boom groeien waar hij water en voedingsstoffen uit opneemt.
Ook opvallend is de relatie van de Maretak met de zon. De plant groeit niet in de zomer, dan rust ze. In februari bloeit de plant en de bessen rijpen in december.
Geen wonder dat de plant al eeuwenlang de aandacht weet te trekken.

Men ging er vroeger vanuit dat de natuur de mens signalen gaf. De mens die goed keek, zou kunnen zien wat het doel van de plant op aarde was.
De antroposofische geneeskunde maakt dan ook nog steeds gebruik van de Maretak. En ook kennen veel homeopaten de werking van dit natuurlijke geneesmiddel.