Massage

Massagen gibt es schon seit Jahrhunderten.
In der römischen Kultur wurden Gladiatoren vor der Schlacht massiert. Die Ägypter massierten aus ästhetischen Gründen mit Nilschlamm.

Im Osten ist die Massage sehr verbreitet und wird hauptsächlich zur Heilung von Beschwerden praktiziert. Das Wissen wird seit Jahrhunderten von der Mutter an die Tochter und vom Vater an den Sohn weitergegeben.

Im Westen war Massage lange Zeit etwas Ungewöhnliches.

Eine Massage ist mehr als nur Genießen und Ausruhen. Berührt zu werden ist eine wesentliche Lebensnotwendigkeit. Dieses Bedürfnis ist in unserer westlichen Kultur oft tabu.

Eine Massage ist eine strukturierte Methode zur Stimulierung von Haut, Muskulatur und/oder Bindegewebe. Massage fördert die Durchblutung, beruhigt den Herzschlag, beseitigt Schlacken, energetisiert, stärkt die Vitalität und erhöht die Belastbarkeit (körperlich und geistig). Deshalb sagt man “Massage bringt Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht”.

Eine regelmäßige Massage erhöht wissenschaftlich erwiesen die Zahl der Blutkörperchen, was wiederum das Immunsystem stärkt. Massage hat eine heilende Wirkung auf das ganze Wesen!

Massagen sind für jedes Alter geeignet, für Babys, Kinder, Erwachsene und Senioren. Eine Massage zu bekommen bedeutet, loszulassen, den Kopf frei zu bekommen und einfach in aller Ruhe zu genießen.

Unsere „Massagepraxis le Gui“ bietet Massagen für zwei verschiedene Aspekte an:

Zur Behandlung von Beschwerden:

Die Massage dient in erster Linie der Linderung von körperlichen Beschwerden wie Nackensteifheit, verspannten Schultern, (unteren) Rückenschmerzen, leichten Verletzungen an Armen oder Beinen oder der Muskelregeneration nach anstrengender körperlicher Betätigung.

Entspannung:

Bei dieser Art der Massage müssen Sie keine Beschwerden haben. Die Massage ist rein auf das Wohlbefinden ausgerichtet: Genießen Sie angenehme Berührungen und Entspannung.
Die Tiefenentspannung der Muskulatur fördert die Durchblutung und verbessert den Stoffwechsel.
Die Entspannungsmassage bringt uns zurück zu unserem Körperbewusstsein.
Bei allen Massagen wird “Wärme” groß geschrieben:
Der Masseur bietet:

* Warmer Massageraum
* Warmes Massageöl
* Warme Hände
* Wärme kann auch durch die bewusste achtsame Arbeit des Masseurs übertragen werden.

Massagepraxis le Gui: – Massage mit Gefühl.

Ursachen von Beschwerden suchen – an einem Körper im Gleichgewicht arbeiten.